Grundausbildung

von JAgdgebrauchshunden


In diesem Modul zeigen wir dir die notwendigen Grundgehorsam-Fächer, wie z.B. Sitz, Platz und Abrufen.

Im Grundgehorsam arbeite ich mit Motivation und vor allem mit Zeichen, die ich für den Hund ritualisiere. Für die führende Person ist es im jadglichen Einsatz wichtig, den Hund z.B. in der Bewegung ablegen zu können. Gerade beim Pirschen ist das ein wichtiges Zusammenspiel zwischen FührerIn und Hund.

Der Hund muss auf ersten Befehl die von ihm geforderten Arbeiten ausführen. Wird der Hund abgelegt, muss er in dieser Position bis zur Aufhebung des Befehles durch die führende Person, ausharren.

Der Grundgehorsam ist das Fundament für die weitere Ausbildung des Hundes. Es ist daher notwendig hier konsequent  zu trainieren. Dabei ist das gemeinsame Verständnis und Vertrauen kontinuierlich aufzubauen.


Das wirst du mit diesem Modul erreichen:

Unsere gemeinsamen Ziele:

  • Abrufen: Dein Hund kommt zuverlässig auf ersten Befehl direkt zu Dir.
  • Leinenführigkeit: Dein Hund geht locker an der Leine
  • Grundbefehle Sitz & Platz: Dein Hund beherrscht auf ersten Befehl Sitz und Platz, auch unter Ablenkung, auch über einen längeren Zeitraum.
  • FührerIn - Bindung: Dein Hund reagiert auf Dich - mit Zeichen und Pfiff.
  • Frei bei Fuß: Dein Hund wird ohne Leine neben Dir "bei Fuß" laufen.
  • Rituale:  Auf immerwiederkehrende Rituale wird Dein Hund wissen, was von ihm verlangt wird.
  • Gemeinsame Sprache: Wir werden Befehle mit den "Arbeiten" verbinden.
  • Motivation: Dein Hund wird leistungsbereiter mit positivem Anreizen. 
  • Vertrauen: Durch gemeinsame Erfolgserlebnisse steigert sich gegenseitiges Vertrauen und die Bindung.
  • Deuten: Durch genaue Analyse lernen Sie ihren Hund im Verhalten zu Deuten
  • Sie werden mit Ihrem Hund zum fermen Gespann!

Diese Informationen erhältst du zusätzlich:

  • Profi-Tipps: Zugang zu unseren zahlreichen Infos über die Anforderungen im Jagd- betrieb.
  • Fehlverhalten: Nützliche Infos zur Korrektur.
  • Prüfungen: Anforderungen aus den verschiedenen Prüfungen für den Jagd-gebrauchshund.
  • Hilfsmittel: Tipps für die notwendigen Hilfsmittel, wie z.B. Apportel, Leinen, Geschirr, Halsungen, Bänder
  • Familie: Die notwendige gemeinsame Sprache und die konsequente Erziehung.
  • FAQ: Beantwortung der am häufigsten gestellten Fragen.
  • Training: Tipps zu Umfang, Intensität und Ihr notwendiges Verhalten im Training.
  • Motivation: Belohnungsmodelle
  • Rituale: Warum sind diese für die Ausbildung wichtig und in welchen Bereichen?
  • u.v.m.


Trailer Prägung

Die Prägung des Welpen ist die Basis für die weitere Ausbildung. Alles was der Welpe in der Prägungsphase lernt, vergisst er das ganze Hundeleben nicht mehr. 



Trailer Grundgehorsam

Der Grundgehorsam ist ein Must-Have für den fermen Jagd-gebrauchshund. Die Grundlagen dafür sind schon im Welpen-alter zu schaffen. Tägliches Training von Sitz, Platz, Ablegen und das verlässliche Kommen beim Abruf ist einzuplanen.



Trailer Freiverloren

Das verlässliche Bringen von Apporteln ist gerade bei Vor-stehhunden ein wesentlicher Bestandteil in den Prüfungsfächern. Der Hund muss nach Aufforderung mit Befehl das Apportel zur hundeführenden Person im Fang bringen und dieses sitzend ausgeben.



Grundausbildung

Modul 1 unserer Online-Jagdhundeausbildung - Der Grundgehorsam

50,00 €

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Bernhard Hammer
Lessingweg 8, 8753 Fohnsdorf
Tel.: +43 664 84 82 150
E-Mail: bh@bernhardhammer.consulting

www.online-jagdhundeschule.com